D

Dötlinger GartenKultour

Die Dötlinger GartenKultour ist das Gemeinschaftswerk von Gärtnern, Gartenbegeisterten, Künstlern und Kunsthandwerkern, die gemeinsam mit der ortsansässigen Gastronomie dafür sorgen, dass das Dorf und seine Umgebung dreimal im Jahr ganz besonders lebendig ist.

Die Dötlinger GartenKultour findet in diesem Jahr am 01. Mai, dem 24. Juni und dem 03. Oktober statt. Dann laden wieder Galerien, Ateliers, Privatgärten, Gärtner und Gastronomen ein, um einen Einblick in ihr Schaffen zu geben. Das Besondere sind die gut ausgeschilderten Wander- und Radwege, die so die einzelnen Ziele der GartenKultour zu einer Rundreise verbinden, auf der Sie auch den Reichtum an Natur und Landschaft in der Wildeshauser Geest sowie die historischen Wahrzeichen Dötlingens wie die Tausendjährige Eiche im Dorfzentrum, den Tabkenhof oder die St.-Firminuskirche in ihrer traditionellen Feldsteinbauweise erkunden können.

03.10.2018, 14:00 Uhr, Märchenstunde mit Bildbetrachtung

Die aktuelle Ausstellung „Akkumulation“ der Berliner Künstlerin Multimoni ist noch bis zum 04. Oktober zu sehen. Die einfühlsamen Tierdarstellungen sind auch für Kinder sehr interessant. Die Galerie im Heuerhaus lädt daher alle Familien mit Kindern um 14:00 Uhr zu einer gemütlichen Märchenstunde mit Bildbetrachtung zu dem Thema:

„Die Bremer Stadtmusikanten – Wenn Tiere gemeinsame Sache machen“

Multimoni zeigt in der Ausstellung verschiedene Variationen der Bremer Stadtmusikanten, die wir uns genauer anschauen. Dazu hören wir das Märchen „Die Bremer Stadtmusikanten“ der Gebrüder Grimm. Eine herzerfrischende Komödie über eine Gruppe abgetakelter Hoftiere, die mit ihrer solidarischen Haltung menschlicher erscheinen als alle darin auftretenden Menschen.

Es gibt keine Kommentare

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.