M

Multimoni

Die Berliner Künstlerin Monika Duhme arbeitet in den Techniken Acryl auf Leinwand, Druckgraphik und Tuschezeichnung auf Papier. Die 1967 in Oldenburg geborene Künstlerin benutzt seit 1997 den Künstlernamen Multimoni. Dieser Name steht für ihre erfolgreiche Arbeit in verschiedenen künstlerischen Gattungen und für das Spiel mit unterschiedlichen Rollen, in die die Künstlerin, zur Verwirrung des Publikums, gerne schlüpft.

Die Werke zeigen immer wieder die unterschiedlichsten Tiergattungen in eindringlichen Posen. In den „Tierknäuel“ suchen die Protagonisten nach Akkumulation in einer Welt, in der die Lebensräume zum knappen Gut geworden sind. Die „Planeten“ geben den Tieren neue Lebensräume, die sie vereinsamt und entwurzelt zurücklassen. Wenn Multimoni die Werke „Niedlinge“ betitelt, dann schauen den Betrachter eindringlich große niedliche Augen an, die hilflos und mit Verwunderung durch eine anonymisierte Welt tapern. Die Bilder „Fallende“ entreißen den Dargestellten buchstäblich den Boden unter den Füßen. Auf dem letzten Stückchen heile Welt, das ihnen geblieben ist, fallen sie ins Bodenlose. Die Serie „Stadtmusikanten“ schickt die Gruppe auf Weltreise, wo sie auf der Suche nach Lebensraum viele Gleichgesinnte finden.

Das Tier ist das wichtigste Gegenüber des Menschen in dieser Welt und bleibt immer ein Teil von uns. In den Werken der Künstlerin nehmen die Tiere somit auch höchst menschliche Züge an. Wir fühlen mit ihnen. Doch gleichzeitig distanzieren sie sich, wirken verloren und schön. Das Tier schaut durch den Betrachtenden hindurch. Das Desinteresse gegenüber dem Menschen macht die Protagonisten auf der Leinwand stark.

Tierknäuel mit Tiger, 2018, Multimoni

Vita

Lebt und arbeitet in Berlin.

1967*

Geboren in Oldenburg i. O.

1988

Abitur, Graf-Anton-Günther-Schule, Oldenburg i. O.

1988 – 1996

Studium der Philosophie und Kunstwissenschaften Goethe-Universität, Frankfurt am Main

seit 1992

freiberuflich tätig in Kunst und Design mit verschiedenen Ausstellungen und Beteiligungen

1997

Gründung der Initiative Multimoni in Frankfurt am Main.
Verschiedene Ausstellungen in Frankfurt und Umgebung

April 2001

Eröffnung der Galerie Multimoni in Berlin/Prenzlauer Berg

August 2001

Multimoni als Label für Handtaschen aus PVC-Fußboden, die in den Shops der Deutschen Guggenheim und der MoMa-Ausstellung präsentiert werden.

seit 2001

jährliche Teilnahme an den Kunstsupermärkten in Solothurn (CH), Wien (A), Frankfurt/M, Berlin, Westerland auf Sylt, Marburg

seit 2016
auch Hamburg und Salzburg (A)

Es gibt keine Kommentare

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.