S

Sebastian Osterhaus

Sebastian Osterhaus künstlerische Gestaltung gibt einen Einblick in seine Welt: In ihrer Vielfalt so herausfordernd, dass etwa die Grenzen zwischen Menschen, Tier und Natur fließend ineinander übergehen. Um dies auszudrücken, nutzt er medien- und gattungsübergreifende Darstellungsmöglichkeiten, die seinem Anliegen, einer zeitgenössischen, kraftvollen und innovativen Malerei entsprechen. Den Künstler bewegen die unterschiedlichen Möglichkeiten in der Neuschöpfung von Figurationen sowie den Übersetzungen von Themen, wie die Beziehung zwischen Menschen und Tier. Die Werke, die dabei entstehen, dienen der Transkription und Charakterisierung von Mensch- und Tierfiguren auf Papier und Leinwand. Inspiration schöpft Sebastian Osterhaus sowohl aus Themen der Literatur und Kunstgeschichte, als auch aus aktueller Politik und traditioneller Volkskultur. Auf eine spielerische Art und Weise, unter Nutzung abwechslungsreicher Techniken, nähert er sich diesen Themen an, den Dialog mit dem Betrachtenden fordernd und wünschend.

Sebastian Osterhaus: Dark & White, Öl auf Leinwand, 65 x 100 cm, 2017

Vita

Lebt und arbeitet in Münster.

*1981

geboren in Ibbenbüren (NRW)

Ausbildung:

1998 – 2001

Ausbildung zum Gestaltungstechnischen Assistenten (GTA), Adolph Kolping Berufskolleg Münster

2003 – 2007

Studium Kunst/Kunstpädagogik/Kunstgeschichte, Universität Osnabrück, (M.A.)

2007 – 2012

Studium der Bildenden Künste, HfBK Dresden, Fachklasse Malerei Prof. Peter Bömmels

2007 – 2011

Tutor der Fachklasse für Malerei/Assistent von Prof. Peter Bömmels Prof. Rainer Beck/Dr. Holger Birkholz

2012 – 2014

Meisterschüler bei Prof. Peter Bömmels

2014 – heute

Tätigkeit als freischaffender Künstler in Münster/Dresden

Preise:

2016

Teilnehmer des Kulturförderprogramms/BASF Schwarzheide GmbH, Brandenburg

2015

Nominiert für den Walter Koschatzky Kunstpreis 2015, MUMOK, Wien

2012

Nominiert für den Kulturförderpreis des Kreises Steinfurt (NRW)

2011

Preisträger des Sankt Andreasberg Publikumspreises 2011/ 17. Ausstellung NATUR – MENSCH
Nominiert für den Walter Koschatzky Kunstpreis 2011, MUMOK, Wien
Nominiert für den Kulturförderpreis des Kreises Steinfurt (NRW)

2010

Teilnahme an der arte regionale # 5, Kunsthalle Dominikanerkirche, Osnabrück

2008

Kunstförderpreis, Westfälischer Kunstverein, Landesmuseum Münster

2005

Preisträger des Piepenbrock-Kunstförderpreis der Universität Osnabrück

Sebastian Osterhaus: Überfahrt, Öl und Mixed Media auf Leinwand, 145 x 115 xm, 2013-18

Einzelausstellungen (Auswahl):

2018

„IN BETWEEN“, Sebastian Osterhaus & Simon Nelke, galerie w, Osnabrück
„Sebastian Osterhaus – Malerei & Grafik“, Galerie Schneeberger, Münster
„Herzend Rasend“, Museum Villa Stahmer, Georgsmarienhütte

2017

“KOSMOS for Sale”, produzenten|galerie, Dresden

2016

“Aufruhr im Tannenwald”, Kunstverein Am Hawerkamp 31/Ausstellungshalle, Münster
“Rolle vorwärts”, artfein Gallery, Berlin
“Wandelbar”, BASF Kulturhaus Schwarzheide GmbH (mit Katalog)
“Wildwechsel”, Stadtmuseum Warendorf

2015

“Verwechslungsgefahr”, Galerie Hoffmann Contemporary Art, Rheda-Wiedenbrück
“Der mit den Tieren tanzt”, Galerie “Das Fachwerk”, Bad Salzuflen

2014

“Gelee Royale”, Galerie module, Dresden

2013

“Zappzarapp”, Galeriegänge im Medienkulturhaus Dresden
“Ihr Tiere!”, Galeriegänge der Sankt Joseph Kirche Münster

2012

“Die Verhüllungen des Herrn O. | Malerei & Grafik”, Kunstspeicher, Schultenhof Mettingen

2011

“Sebastian Osterhaus”, OLB-Zentrale, Oldenburg

2010

“Ihr seid doch allesamt Tiere!”, Galerie schwarz | weiss, Osnabrück
“Neuerwerbungen: Abteilung “Junge Kunst”, Galerie Golkar, Bonn
“Rollenjäger”, Galerie ARTAe Leipzig

2009

“Eruption” (mit Clemens Tremmel), Art Cooperation, Hamburg
“The Horror In Me Is The Horror In You”, Galerie schwarz | weiss, Osnabrück

2008

“Blitze – Malerei und Zeichnung”, Galerie ARTAe Leipzig
“Fangzeit”, Projektraumgalerie NAITO! Dresden

Gruppenausstellungen/Messen (Auswahl):

2018

HUNTENKUNST, Kunstmesse, Ulft (NL)
Revierkunst, Kunstmesse, Herten

2017

ARTMUC Kunstmesse, München
WENDY – Hawerkamp & Friends, Titanickhalle Münster
Geburtstag – produzenten | galerie, Dresden
LOS, FAK Galerie, Münster

2016

HanseART, Lübeck
Kölner Liste, artfein Gallery, Köln
Berliner Liste, artfein Gallery, Berlin
C.A.R. Kunstmesse Art Ruhr, UNESCO-Welterbe Zeche Zollverein, Essen
artfair Fair, Kölnmesse, Köln
Affordable Art Fair, Hamburg

2015

C.A.R. Kunstmesse Art Ruhr, UNESCO-Welterbe Zeche Zollverein, Essen
“Walter Koschatzky Kunstpreis”, Museum Moderner Kunst Wien, Hofstallungen im Museumsquartier, Wien
“Münsteraner Hängung 2”, Ausstellungshalle/Titanickhalle Münster, Münster
“Die Bilder der Anderen”, Galerie Ruller Haus, Wallenhorst/Rulle
“Kunstmesse Dresden”, Messe Dresden

2014

“New Master – So Far”, Meisterschülerausstellung, Kunsthaus Dresden
“Und im Rücken die Mücken”, Projektgalerie LABOR, Köln
“Rohmaterial – Sonderausgabe zum 250. Jubiläum der HfBK Dresden”, Ausstellungs- und Buchprojekt, mit Gerhard Richter, Peter Bömmels, Paul Pretzer, Monika Brandmeier u. a.
“leben – vergehen – werden”, Kunstmuseum Wilhelm Morgener Haus, Soest
“Meisterschülerausstellung Prof. Peter Bömmels”, Bayer Kultur, Leverkusen
mit Peter Bömmels, Johan Schäfer, Lukas Oertel u. a.

2013

Galerie Module, Kraftwerk Mitte (Kabinettausstellung), Dresden
PART, Kunstschau Mainz

2012

Diplomausstellung, HfbK Dresden
“Lerne selbständig zu: KATZE”, Senatssaal, Hochschule für Bildende Künste, Dresden
(mit Simon Rosenthal, Clemens Tremmel, Franz Ehrenberg, Sebastian Osterhaus)

2011

Jahresausstellung, Galerie kunstück, Oldenburg
“Kunst in der Region 11”, Kunsthaus Kloster Gravenhorst
Walter Koschatzky Kunstpreis, Ausstellung in den Hofstallungen, MuMoK, Wien
“Osnabrück zeichnet – 1900 – 2010. Zeichenkunst aus Osnabrück”, Kunsthalle/Stadtgalerie

2010

“arte regionale # 5”, Kunsthalle Dominikanerkirche, Osnabrück (mit Katalog)

2009

POP OUT: Kopenhagen, Warehouse 9, Kopenhagen

2008

Westfälischer Kunstverein Münster, Kunstförderpreis 2008

2006

common ground #6, Landesvertretung Niedersachsen und Schleswig-Holstein, Berlin
Positiv | Negativ, Projekt zum Welt AIDS Tag, Theater Osnabrück
Piepenbrock Kunst Förderpreis, Universität Osnabrück

 

Es gibt keine Kommentare

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.